Aktuell

11.05.2018
Welche Parzellennummer habe ich 2018 beim Tiroler Gemeinschaftsgarten in Aldrans?

Die Einteilung der Parzellen für das Feld in Aldrans findet man auf der Website unter http://www.gemeinschaftsgarten.tirol/haeufige-fragen und ich werde diese auch im Gartenhaus am Feld noch veröffentlichen.
Die offizielle Übergabe der Parzellen des Tiroler Gemeinschaftsgarten in Aldrans wird am Sonntag, dem 13. Mai 2018 um 18 Uhr sein.

Letztes Jahr gab es ein Chaos wegen den vielen Autos(normalerweise kann man mit dem Auto zum Feld fahren, nur bei der Übergabe NICHT!), deshalb bitte ich alle, die Autos diesen Sonntag bei der Übergabe beim MPREIS Parkplatz in Aldrans abzustellen. Der Fußweg zum Feld dauert keine 10 Minuten - hier auf der Karte kann man sich den Fußweg ansehen, falls sich jemand nicht auskennen sollte:

 

04.05.2018
Welche Parzellennummer habe ich 2018 beim Tiroler Gemeinschaftsgarten in Neu-Rum?

Die Parzellennummern für den Tiroler Gemeinschaftsgarten in Neu-Rum für 2018 findet man unter http://www.gemeinschaftsgarten.tirol/haeufige-fragen unter dem Punkt "Welche Parzellennummer habe ich 2018 in Neu-Rum?"

10.04.2018
Übergabe der Parzellen in Neu-Rum

Die offizielle Übergabe der Parzellen des Tiroler Gemeinschaftsgarten in Neu-Rum wird voraussichtlich am Samstag, dem 5. Mai 2018 um 17 Uhr sein.

10.04.2018
Übergabe der Parzellen in Aldrans

Die offizielle Übergabe der Parzellen des Tiroler Gemeinschaftsgarten in Aldrans wird voraussichtlich am Sonntag, dem 13. Mai 2018 um 18 Uhr sein.

13.03.2018
Ein paar Parzellen sind für 2018 noch frei!

Es gibt noch ein paar freie Plätze in Neu-Rum, Aldrans und Silz für 2018 - jetzt einfach buchen und sich eine Parzelle sichern!

Wer Lust und Laune hat, mal einen eigenen Gemüsegarten für eine Saison zu betreuen, kann jetzt eine Parzelle mit 40 qm Fläche noch buchen!
Hier geht es zur Buchung:http://www.gemeinschaftsgarten.tirol/standorte

25.10.2017
Saisonende Tiroler Gemeinschaftsgarten 2017

Ende der heurigen Saison:

Die eigenen Parzellen von den Feldern vom Tiroler Gemeinschaftsgarten sollten bis 8. November 2017 abgeerntet werden. Nicht nur das restliche Gemüse sollte geerntet werden, sondern auch alle Bänder, selbst aufgestellten Holzkonstrukte oder sonstiges MÜSSEN entfernt werden!

Ab dem 9. November darf jeder auf allen Parzellen alles, was noch da ist, ernten!

Das ganze Feld wird anschließend vom Bauern wieder umgepflügt werden!

Zur Anmeldung/Buchung für das Jahr 2018:

Ich werde eine Email-Nachricht Anfang November an alle bisherigen Pächter schreiben und diese dann bitten ihre Anmeldung für kommendes Jahr zu machen. Die bisherigen Pächter haben Vorrang gegenüber neuen Anfragen.

Es ist für bisherige Pächter jetzt nicht notwendig sich in die Warteliste einzutragen!
Ich gebe Mitte November 2018 Bescheid - ab diesem Zeitpunkt kann man sich dann in die neue Liste für 2018 für das Feld eintragen!
Wer sich dann nicht bis Mitte Dezember 2017 in die neue Liste auf www.gemeinschaftsgarten.tirol einträgt, verliert seine Parzelle an einen neue Pächter.

Grüße vom Tiroler Gemeinschaftsgarten - Bertl Schwan

01.08.2017
Zucchinikuchen mit Schoko

Wenn jemand auf seiner Parzelle Zucchini gepflanzt hat, gibt es derzeit eine Zucchinischwemme!

Hier mal ein Rezept für einen wunderbar schmeckenden Kuchen:
 

Zucchinikuchen mit Schoko
 

Zutaten:
 

3          Ei(er), getrennt
250 g   Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125 ml             Pflanzenöl
400 g   Zucchini mit Schale, ohne Kerne, geraspelter
50 g     Kakaopulver, instant oder geriebene Nüsse oder eine Mischung davon
300 g   Mehl
1 TL    Natron
1 Pck. Backpulver
1 TL    Zimt, gemahlen
Marmelade (Johannisbeeren oder Himbeeren)
Kuchenglasur (Schoko)
 

Aus Dotter, Zucker, Vanillezucker, Öl, Nüssen, evtl. Kakao, Mehl, Natron, Backpulver und Zimt einen Teig machen. Zucchini grob raspeln und dazugeben. Eischnee schlagen und unterheben. Bei 170 – 180°C 30 – 45 Min. backen.

Den ausgekühlten Kuchen mit Marmelade bestreichen (am besten eine säuerliche wie Ribisel oder Himbeer) und dann mit Schoko glasieren.

21.07.2017
Erntezeit!

Ich war heute wieder mal ernten am Feld vom Tiroler Gemeinschaftsgarten!
An alle Pächter eine Bitte: Einige Parzellen quellen über mit Gemüse! Bitte ernten nicht vergessen!

04.07.2017
Zeit zum Ernten!

Kohlrabi sollten langsam geerntet werden. Wenn diese zu groß werden, schmecken sie holzig!

Rote Rüben/Rohnen kann man auch ernten – hier braucht man keinen Stress haben: Solange diese in der Erde sind, halten sie lange!

Weißkohl ist ebenso zu ernten.

Brokkoli kann man auch schon ernten anfangen. Auf diesen Pflanzen wachsen normalerweise wieder Brokkoli nach.

Aufpassen wenn jemand Zucchini gepflanzt hat. Kleine Zucchini werden innerhalb von 3 Tagen ziemlich groß – man unterschätzt dies!

Bohnen kann man auch langsam zum Ernten anfangen. Die Bohnen wachsen auch wieder nach!

Und natürlich alle anderen Sachen, die zum Ernten sind wie Beispielsweise Salate oder auch Mangold. Beim Mangold unten die Blätter abschneiden – nach 2 bis 3 Wochen sind sie wieder da!

01.07.2017
Immer wieder den Boden auflockern, besonders wichtig nach Regenfällen!
Nach Regen sollte man den Boden auflockern.
Denn durch das Auflockern können Sie auch das Wasser, das sich bereits im Boden befindet, daran hindern, zu verdunsten. Wasser steigt nämlich durch den so genannten Kapillareffekt bis an die Oberfläche und verdunstet dort. Somit trocknet der Boden sehr schnell aus. Deswegen ist ein Lockern ganz besonders wichtig, vor allem nach ergiebigem Regen. Dadurch wird das Wasser um ein Vielfaches länger im Boden gespeichert und Sie müssen nicht mehr so oft gießen.
Und der zusätzliche Sauerstoff tut dem Boden auch gut!