Startseite

Mieten Sie Ihren eigenen Gemüsegarten

Aktuell

17.07.2019
Gießkannen, Gartenwerkzeuge und Unkraut!
 

Wie kann es sein, dass zeitweise gar keine Gießkannen mehr in den Gartenhäusern sind - ebenso schaut es mit den Gartenwerkzeugen aus! es sind genügend Gießkannen für alle da, wenn diese, nachdem man sie verwendet hat, wieder zurück gebracht werden!

BITTE: Immer die Gießkannen und die Gartenwerkzeuge beim Verlassen des Tiroler Gemeinschaftsgartens wieder zurück bringen - es ist verboten, diese auf der eigenen Parzelle zu lassen.

Und zum Unkraut: Bitte keine Haufen vor seiner Parzelle machen, sondern dieses Unkraut auf dem Weg vor seiner Parzelle verteilen. Dort vertrocknet es innerhalb von ein paar Tagen und es ist kein Problem mehr.

Mit freundlichen Grüßen Bertl Schwan

p.s.: Ich werde am Freitag kontrollieren, ob jemand Gartengeräte oder Gießkannen auf seiner Parzelle hat!

Es gibt viele Fragen ...
Welchen Zeitaufwand muss ich einplanen, wenn ich eine Parzelle miete?
Brauche ich gärtnerische Erfahrung?
Was kostet eine Parzelle?
Kommen weitere Kosten auf mich zu?
Gibt es einen Tiroler Gemeinschaftsgarten in meiner Nähe?
Welches Gemüse wächst auf meiner Parzelle?
Kann ich selbst Gemüse auf meiner Parzelle säen und pflanzen?
Für wie viele Leute reicht die Ernte einer Parzelle?
Kann man sich auch eine Parzelle teilen?
Wo bekomme ich Wasser zum Gießen?
In welchem Zeitraum kann ich den Garten nutzen?
Wo melde ich mich für eine Gartenparzelle an?
Wer bereitet den Tiroler Gemeinschaftsgarten vor?
Kann ich etwas auf meiner Parzelle aufbauen?
Wo finde ich Information über Gemüse, deren Anbau und sonstiges im Internet?
Was kann ich gegen die Kartoffelkäfer tun?
Wo kann ich mich für das Jahr 2019 für eine Parzelle anmelden?
An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?
Was kann ich gegen Läuse tun?
Welche Parzellennummer habe ich 2019 in Neu-Rum?
Welche Parzellennummer habe ich 2019 in Aldrans?